Falscher Hase

==========REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Falscher Hase
Kategorien: Ausprobiert, Fleisch
Menge: 4 Portionen

Zutaten

1  Altbackenes Brötchen
1/2Bund Petersilie
1  Zwiebel
1Teel. Öl
500Gramm Hackfleisch, halb und halb
2  Eier
1/2Teel. Salz
1Prise Pfeffer
1/4Teel. Majoran, getrocknet
1/4Teel. Thymian, getrocknet
3Essl. Butter
3Essl. Suppengrün, getrocknet
3Essl. Saure Sahne
1Essl. Senf
500ml Tomatenpüree (Packung)
 Etwas Brühe zum nachfüllen
3  Knoblauchzehen

Quelle

 Erfasst *RK* 13.11.2003 von
 Max Thiell

Zubereitung

1. Das altbackene Brötchen in lauwarmen Wasser einweichen. Den Backofen auf 200 Grd C (Heißluft 180 Grd C) vorheizen.

2. Die Zwiebel und die Knoblauchzehen schälen und fein hacken, die Petersilie waschen und fein hacken. Das Brötchen gut ausdrücken. Das Hackfleisch mit den Zwiebeln, dem Knoblauch, der Petersilie, den Eiern, Salz, Pfeffer, Thymian und Majoran gut vermischen, Am besten mit den Händen.

3. Die Hackmasse zu einem Laib formen. Einen passenden Bräter ausbuttern, den Fleischlaib einlegen und in den Backofen, auf die untere Schiene, schieben. Sobald der Braten gebräunt ist, das Suppengrün, das Tomatenpüree angießen und weiter braten lassen, hin und wieder den Braten mit dem Saft begießen, bei Bedarf Brühe nachgießen.

4. Nach 60 Minuten den Braten mit der sauren Sahne bestreichen und noch 10 Minten braten lassen.

5. Das Fleisch vorsichtig aus dem Topf heben, die Soße mit Senf und saurer Sahne abschmecken. Ich püriere die Sauce oft mit einem Mixstab.

Varianten: Den Hackbraten mit hartgekochten Eiern, oder einer Bratwurst, oder mit Käsewürfeln füllen.

=====

Nach oben (zum Seitenbeginn)

generiert am 08.07.2008 von / created on 07/08/2008 by / RezkonvSuite v1.4 => www.rezkonv.de