Erbsen nach Florentiner Art

==========REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Erbsen nach Florentiner Art
Kategorien: Ausprobiert, Beilage
Menge: 6 bis 8 Portionen

Zutaten

1 3/4kg Frische Erbsen in der Schote, ersatzweise 600 g
   -- tiefgekühlte Erbsen; ca.
75Gramm Pancetta oder Bratspeck
3  Knoblauchzehen
1groß. Bund glattblättrige Petersilie
50Meter Olivenöl
1/8Ltr. Hühnerbouillon; ca.
   Salz, schwarzer Pfeffer aus der Mühle

Quelle

 Annemarie Wildeisen
 Gästemenüs zum Vorbereiten; AT Verlag
 ISBN 3-85502-672-6
 Erfasst *RK* 13.07.2004 von
 Max Thiell

Zubereitung

Menü11

1. Die Erbsen aus den Schoten lösen. Tiefgekühlte Erbsen können gefroren verwendet werden.

2. Den Pancetta oder Speck in kleinste Würfelchen schneiden. Den Knoblauch schälen und in dünne Scheibchen schneiden. Die Petersilie fein hacken.

3. In einem Topf das Olivenöl erhitzen. Den Speck und den Knoblauch darin unter Rühren hellgelb dünsten.

4. Die Erbsen und die Hälfte der Petersilie beifügen. Die Bouillon dazugießen. Die Erbsen zugedeckt unter gelegentlichem Umrühren je nach Qualität 8 Minuten (zarte, junge, kleine sowie tiefgekühlte Erbsen) bis 25 Minuten ( grössere, eher robuste Erbsen) garen. Gegen Ende der Kochzeit mit Salz und Pfeffer abschmecken.

5. Kurz vor dem Servieren die restliche Petersilie untermischen.

=====

Nach oben (zum Seitenbeginn)

generiert am 20.04.2008 von / created on 04/20/2008 by / RezkonvSuite v1.4 => www.rezkonv.de