Entenkeulen mit Roten Beten

==========REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Entenkeulen mit Roten Beten
Kategorien: Ausprobiert, Geflügel
Menge: 4 Portionen

Zutaten

2  Zwiebeln
8  Nelken
4  Entenkeulen (je etwa 350-400 g)
   Salz
   Pfeffer
1Essl. Öl
400ml Entenfond (ersatzweise Geflügelfond)
500Gramm Gekochte Rote Beten (Fertigprodukt)
2Essl. Orangenmarmelade
1Essl. Waldhonig
2Essl. Dunkler Saucenbinder

Quelle

 Sabine v. Imhoff
 Sonntagsbraten, saftig, zart und unerreicht; G&U
 ISBN 3-7742-6065-6
 Erfasst *RK* 31.08.2004 von
 Max Thiell

Zubereitung

1. Ofen auf 180° vorheizen. Zwiebeln schälen und mit den Nelken spicken. Entenkeulen salzen und pfeffern. Mit der Hautseite zuerst im Bräter im heißen Öl anbraten. Unter Wenden mit den Zwiebeln goldbraun anbraten.

2. Keulen mit 200 ml Fond ablöschen. Mit der Hautseite nach oben im geschlossenen Bräter im Ofen (unten, Umluft 160°) 1 Std. braten. Häufig mit Bratfond begießen. Restlichen Fond immer wieder seitlich angießen, bis er aufgebraucht ist.

3. Zwiebeln herausnehmen. Rote Beten vierteln und mit der Orangenmarmelade zu den Keulen geben. Weitere 15 Min. braten. Die Haut mit Honig bepinseln und für 2-4 Min. offen unter dem Grill bräunen. Fleisch mit Roten Beten anrichten und die Sauce mit dem Saucenbinder binden.

Anmerkung: Entenkeulen haben kein "weiches" Fleisch, das ist häufig ein Problem und warme Rote Bete sind auch nichts für Jeden. Mir schmeckt es aber trotzdem, ich wollte das nur mal gesagt haben :-)

=====

Nach oben (zum Seitenbeginn)

generiert am 24.02.2009 von / created on 02/24/2009 by / RezkonvSuite v1.4 => www.rezkonv.de