Entenbrust auf Mango-Rotkraut-Salat

==========REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Entenbrust auf Mango-Rotkraut-Salat
Kategorien: Ausprobiert, Vorspeise
Menge: 4 bis 6 Portionen

Zutaten

1/2Kopf Rotkraut (400 g)
   Salz
1  Reife, aber feste Mango
2Essl. Walnußkerne
H MARINADE FÜR ROTKOHL
1Essl. Mango-Chutney (aus dem Glas)
1Teel. Honig
2Messersp. Garam masala (indische Gewürzmischung)
4Essl. Sonnenblumenöl
4Essl. Balsamico-Essig
5Essl. Noilly-Prat (französischer Wermutwein,
   -- ersatzweise trockener Weißwein)
   Salz
   Pfeffer aus der Mühle
H FLEISCH
2  Barberie-Entenbrüste, je 250 g)
1Zweig Thymian
1Essl. Honig
 Etwas Öl
H SAFRAN-VINAIGRETTE
3Essl. Weißweinessig
2Tütchen Safran (0,2 g)
1Teel. Frisch gehackter
   Estragon
   Zucker
8Essl. Sonnenblumenöl

Quelle

 Christian Henze
 Einfach gut kochen; G&U
 ISBN 3-7742-3391-8
 Erfasst *RK* 24.01.2006 von
 Max Thiell

Zubereitung

1. Das Rotkraut vom Strunk und dicken Blattrippen befreien und in dünne Streifen hobeln. Diese in kochendem Salzwasser 1 Minute blanchieren, auf ein Sieb gießen und unter fließend kaltem Wasser abkühlen.

2. Die Mango schälen, das Fleisch am Stein entlang herunterschneiden und in Streifen schneiden. Die Walnußkerne fein hacken.

3. Alle übrigen Zutaten für den Salat zu einer Marinade verrühren, mit Rotkraut, Mango und Walnüssen vermengen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Den Salat mit Frischhaltefolie abdecken und 30 Minuten kühl stellen.

4. Die Entenbrüste salzen und pfeffern. Die Thymianblättchen abstreifen, hacken, mit Honig verrühren und die Entenbrüste damit einreiben. Eine Eisenpfanne oder eine andere ofenfeste Pfanne mit Öl ausstreichen und das Fleisch mit der Hautseite nach unten in die kalte Pfanne legen.

5. Die Entenbrüste nun behutsam auf der Hautseite so lange braten, bis diese eine goldgelbe Farbe bekommt. Die Brüste wenden und auf der obersten Schiene unter dem Grill etwa 8 Minuten garen lassen, bis die Haut schön knusprig ist. Danach den Ofen auf genau 80° temperieren und das Fleisch darin noch 15 Minuten sanft garen lassen.

6. Weißweinessig mit Safran, Estragon, Salz und etwas Zucker verrühren, Öl nach und nach daruntermixen. Rotkrautsalat auf Teller verteilen. Die warme Entenbrust in dünne Scheiben schneiden und auf dem Salat auffächern.

Entenbrust mit der Safran-Vinaigrette beträufeln und servieren.

Anmerkung: Vorsicht beim Grillen, dabei bleiben und aufpassen. Der Honig wird sehr schnell schwarz.

=====

Nach oben (zum Seitenbeginn)

generiert am 14.12.2008 von / created on 12/14/2008 by / RezkonvSuite v1.4 => www.rezkonv.de