Eiergratin

==========REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Eiergratin
Kategorien: Ausprobiert, Vegetarisch
Menge: 4 Portionen

Eiergratin

Zutaten

3groß. Mehligkochende Kartoffeln (750g)
   Salz
4  Eier
3  Frühlingszwiebeln
2Essl. Butter
150ml Milch
   Pfeffer
   Muskatnuss, frisch gerieben
1/2Pack. Gemischte TK-Kräuter
100Gramm Emmentaler, gerieben

Quelle

 Margit Proebst (Hrsg.)
 Unser Kochbuch Nr.1
 ISBN 978-3-8338-0796-0
 Erfasst *RK* 26.11.2013 von
 Max Thiell

Zubereitung

1. Die Kartoffeln schälen, waschen und grob würfeln. In einem Topf mit Salzwasser bedecken und in ca. 15 Min. garen. Die Eier in einem anderen Topf in ca. 10 Min. hart kochen.

2. Die Frühlingszwiebeln putzen, waschen und mit dem Grün in sehr feine Ringe schneiden. Die Eier kalt abschrecken, pellen und vierteln.

3. Den Backofen auf 225° (Umluft 200°) vorheizen. Eine Gratinform mit 1/2 EL Butter ausstreichen. Die Kartoffeln abgießen, abtropfen lassen und mit dem Kartoffelstampfer fein zerdrücken. Übrige Butter einrühren, die Milch unterrühren. Mit Salz, Pfeffer, Muskat und den Kräutern würzen. 4 Das Kartoffelpüree in die Gratinform geben, Frühlingszwiebeln darüberstreuen. Die Eier mit den Schnittflächen nach oben leicht in das Püree hineindrücken, Käse darüberstreuen. Das Gratin im heißen Backofen (Mitte) in ca. 10 Min. goldgelb überbacken.

TURBO-VARIANTE Noch schneller geht's, wenn Sie übrige Kartoffeln vom Vortag zu Püree verarbeiten können oder Püree aus der Packung nehmen.

=====

Nach oben (zum Seitenbeginn)

generiert am 20.10.2014 von / created on 10/20/2014 by / RezkonvSuite v1.4 => www.rezkonv.de