Dresdner Stollen

==========REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Dresdner Stollen
Kategorien: Ausprobiert, Backen
Menge: 1 Rezept

Zutaten

H FÜR 2 GROSSE STOLLEN
250ml Milch
1kg Mehl + Mehl zum Arbeiten
1 1/2Würfel Heffe, ca. 62 g
150Gramm Zucker
150Gramm Zitronat
750Gramm Sultaninen
70ml Rum
600Gramm Butter
125Gramm Butterschmalz
1  Unbehandelte Zitrone
2Prisen Salz
250Gramm Geschälte gehackte Mandeln
1Prise Muskatblüte (Macis)
H UND
   Backpapier
   Feinster Zucker und Puderzucker zum Bestäuben

Quelle

 meine Familie & ich; 11/2005
 Erfasst *RK* 04.12.2005 von
 Max Thiell

Zubereitung

1. Milch erwärmen. Mehl in eine Schüssel geben, eine Mulde ins Mehl drücken. Hefe in die Mulde bröseln, mit 2 TL Zucker bestreuen. Etwa 1/4 der Milch über die Hefe geben, in der Mulde zu einem dickflüssigen Vorteig verrühren. Die Schüssel mit einem Küchentuch bedecken. Hefe an einem warmen Ort ca. 20 Minuten ruhen, d.h. gehen lassen. Inzwischen Zitronat mit 1 EL Mehl bestäuben, fein hacken. Sultaninen mit Rum beträufeln. 400 g Butter und Schmalz zerlassen, abkühlen lassen. Zitrone waschen, trockentupfen, die Schale dünn abreiben.

2. Abgekühltes, flüssiges Fett, Zitronat, Salz, übrigen Zucker, Mandeln, Sultaninen samt Rum, Macis, Zitronenschale, restliche Milch, Mehl und Vorteig mit den Knethaken des Handrührgeräts durcharbeiten, bis sich der Teig vom Schüsselrand löst.Teig zugedeckt an einem warmen Ort 30 Minuten gehen lassen. Teig auf ein mit Mehl bestäubtes Arbeitsbrett geben. Mit den Händen kräftig durchkneten, damit der Stollen eine gleichmäßige, feinporige Struktur bekommt.

3. Teig in zwei Hälften teilen.Jede Hälfte auf einem bemehlten Arbeitsbrett zu Rechtecken (32,5 x 35 cm) ausrollen. Jeweils 1/3 des Teiges vorsichtig über die übrigen 2/3 des Teiges klappen, leicht andrücken (ergibt die typische Stollenform). Beide Stollen auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen, zugedeckt 20 Minuten gehen lassen.

4. Backofen auf 175 Grad vorheizen. Stollen darin etwa 60 Minuten backen. Übrige Butter schmelzen, noch warme Stollen gleichmäßig damit bestreichen, mit feinstem Zucker bestreuen. Vollkommen abkühlen lassen, dann dick mit Puderzucker bestäuben. Stollen erst in Pergamentpapier, dann in Alufolie wickeln.

Vor dem Anschneiden mindestens 1 Woche kühl (aber nicht im Kühlschrank) ruhen lassen.

=====

Nach oben (zum Seitenbeginn)

generiert am 14.06.2008 von / created on 06/14/2008 by / RezkonvSuite v1.4 => www.rezkonv.de