Dorade mit frischem Lorbeer und Zitronenbutter

==========REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Dorade mit frischem Lorbeer und Zitronenbutter
Kategorien: Ausprobiert, Fisch, Grillen
Menge: 2 Portionen

Dorade mit frischem Lorbeer und Zitronenbutte

Zutaten

1  Dorade
   Salz
6-8  Frische Lorbeerblätter
3-4  Knoblauchzehen
 Etwas Olivenöl zum Bestreichen
1  Unbehandelte Zitrone, halbiert
 Einige Blätter Zitronenmelisse
H FÜR DIE ZITRONENBUTTER
125Gramm Butter
1  Unbehandelte Zitrone
1/2Teel. Salz

Quelle

 Silke Kobr, Sabine Moder, Ulrike Schmid
 Grillfest; AT Verlag
 ISBN 978-3-03800-679-4
 Erfasst *RK* 26.04.2014 von
 Max Thiell

Zubereitung

Zuerst die Zitronenbutter zubereiten: Die Butter bei Zimmertemperatur weich werden lassen. Die Zitronenschale fein abreiben und unter die Butter rühren. Mit Salz abschmecken. Die Butter kalt stellen.

Die Dorade außen und innen gut waschen, abtrocknen und kräftig salzen. Den Fisch an den dicksten Stellen von außen zwei- bis dreimal schräg etwa 1/2 cm tief einschneiden. In jeden Einschnitt ein Lorbeerblatt stecken. Den Bauch der Dorade mit den Knoblauchzehen und den restlichen Lorbeerblättern füllen. Die Haut mit etwas Öl bestreichen und den Fisch bei direkter Hitze auf jeder Seite etwa 4 Minuten grillen. Die Dorade ist gar, wenn sich die Rückengräte ganz leicht lösen lässt.

Die Zitronenhälften mit dem Fisch auf den Grill legen und unter mehrmaligem Wenden leicht anrösten. Die Dorade mit der gegrillten Zitrone und etwas Zitronenbutter, garniert mit einigen Blättern Zitronenmelisse, servieren.

Anmerkung: Dazu etwas Couscous, perfekt!

=====

Nach oben (zum Seitenbeginn)

generiert am 20.07.2015 von / created on 07/20/2015 by / RezkonvSuite v1.4 => www.rezkonv.de