Currysuppe

==========REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Currysuppe
Kategorien: Ausprobiert, Suppen
Menge: 2 Portionen

Currysuppe

Zutaten

1klein. Zwiebel
80Gramm Lauch
1  Mini-Banane oder 1/2 kleine normale Banane
1/2klein. Apfel
1/2Essl. Butter
1-1 1/2Essl. Madras-Currypulver
50ml Noilly Prat oder halb Weisswein/halb trockener
   -- Sherry
300ml Gemüse- oder Hühnerbouillon
100ml Rahm
1  Eigelb
   Salz, schwarzer Pfeffer aus der Mühle
1/2Bund Schnittlauch

Quelle

 annemarie wildeisen's KOCHEN
 Heft 9 2009
 www.wildeisen.ch
 Erfasst *RK* 04.09.2009 von
 Max Thiell

Zubereitung

Die Zwiebel schälen und fein hacken. Den Lauch rüsten und in dünne Ringe schneiden. Die Banane und den Apfel schälen und würfeln.

In einer mittleren Pfanne die Butter erhitzen Die vorbereiteten Zutaten dann 2-3 Minuten andünsten. Den Curry darüber stäuben und kurz mitdünsten damit er sein Aroma entfalten kann. Mit dem Noilly Prat oder der Weisswein-Sherry-Mischung ablöschen, die Bouillon dazu giessen und die Suppe zugedeckt etwa 15 Minuten leise kochen lassen.

Inzwischen den Rahm halb steif schlagen. 2 Esslöffel Rahm beiseitestellen. Das Eigelb unter den restlichen Schlagrahm rühren. Mit Salz und Pfeffer würzen. Kühl stellen.

Den Schnittlauch in feine Röllchen schneiden.

Die Suppe mit dem Stabmixer möglichst fein pürieren.

Unmittelbar vor dem Servieren die Suppe nochmals aufkochen. Die Rahm- Ei-Mischung in die kochend heisse Suppe rühren und nur noch gerade kurz vor den Siedepunkt bringen. Die Suppe darf auf keinen Fall kochen sonst gerinnt das Eigelb. Die Suppe vom Feuer ziehen und mit Salz sowie Pfeffer abschmecken. In vorgewärmten Suppentellern anrichten, den beiseitegestellten Rahm auf die Suppe geben und mit einer Gabel zu Schlieren verziehen. Die Suppe mit dem Schnittlauch bestreuen und sofort servieren.

=====

Nach oben (zum Seitenbeginn)

generiert am 13.07.2013 von / created on 07/13/2013 by / RezkonvSuite v1.4 => www.rezkonv.de