Cote de Boeuf

==========REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Cote de Boeuf
Kategorien: Ausprobiert, Fleisch
Menge: 4 Portionen

Zutaten

1Zweig Rosmarin
2Zweige Salbei
1Essl. Schweineschmalz
1  Schalotte
20Gramm Butter
1Stück Hohe Rippe (Côte de Boeuf), ca. 3 -4 cm dick
30-40ml Portwein
100ml Rinderbrühe
25ml Balsamico-Essig
   Grobes Meersalz
   Pfeffer, frisch gemahlen

Quelle

 Alfred Biolek
 Aus dem Ofen
 Auflauf, Quiche & Co; Möwig
 ISBN 3-8118-1760-4
 Erfasst *RK* 29.05.2007 von
 Max Thiell

Zubereitung

Den Backofen auf 100 °C vorheizen.

Rosmarin und Salbei waschen und trockentupfen. Schweineschmalz in einer Pfanne erhitzen. Die Schalotte schälen und sehr fein schneiden. Butterflöckchen in den Eisschrank legen.

Das Fleisch in der Pfanne unter Wenden ca. 5 Minuten scharf anbraten. Dann aus der Pfanne nehmen, die äussere Fettschicht abschneiden und das Côte de Boeuf in einen Bräter legen. Mit dem Rosmarinzweig und der Hälfte der Salbeiblätter im vorgeheizten Backofen ca. 25 Minuten auf der mittleren Schiene braten.

Währenddessen das abgeschnittene Rinderfett sehr fein würfeln und in der Pfanne rösten. Danach die Würfel in ein Sieb geben und das Bratfett abtropfen lassen. Schalotte und geröstete Fettwürfel wieder in die Pfanne geben und die Schalotte glasig anschwitzen. Mit dem Portwein ablöschen und mit der Rinderbrühe ca. 5 Minuten einköcheln lassen.

Den Balsamico und den restlichen Salbei hinzugeben und mit grobem Meersalz und Pfeffer abschmecken. Zum Schluss eiskalte Butterflöckchen unterrühren.

Anmerkung: Ich habe das Fleisch mit Küchengarn in Form gebracht. Mit der Garzeit hat es nicht gereicht. Ich habe nach 15 Minuten die Temperatur auf 140°C gestellt. Ich mag es nicht so rare.

=====

Nach oben (zum Seitenbeginn)

generiert am 24.04.2011 von / created on 04/24/2011 by / RezkonvSuite v1.4 => www.rezkonv.de