Coq Au Vin von der Geschmorten Keule

==========REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Coq Au Vin von der Geschmorten Keule
Kategorien: Ausprobiert, Fleisch
Menge: 2 Portionen

Zutaten

1groß. Hähnchenkeule (oder zwei kleine)
100Gramm Sellerie
100Gramm Lauch
100Gramm Möhren
100Gramm Petersilienwurzeln
1  Lorbeerblatt
200ml Rotwein
   Salz und Pfeffer
1  Knoblauchzehe
   Je 1 kleiner Zweig Thymian und Rosmarin
2  Pimentkörner
1Essl. Tomatenmark

Quelle

 Olaf Baumeister
 WDR Lokalzeitgeschichten
 Sendung vom 31.12.2010
 Erfasst *RK* 31.12.2010 von
 Max Thiell

Zubereitung

Sellerie, Möhren und Petersilienwurzeln schälen und in grobe Stücke schneiden, Lauch waschen und in fingerdicke Ringe schneiden, den Knoblauch nur kräftig andrücken. Das Gemüse zusammen mit der Hähnchenkeule, dem Lorbeer, dem Piment, Thymian und Rosmarin im Rotwein einlegen.

Je länger die Keule mariniert, desto besser zieht der Rotweingeschmack ein; zwei bis drei Tage abgedeckt im Kühlschrank sind hervorragend; eine halbe Stunde vor Zubereitung funktionieren aber auch wenn man den Wein wie später beschrieben richtig einkochen lässt.

Die Mischung in ein Sieb geben, den Rotwein natürlich auffangen und den Rest mit einem Küchentuch trockentupfen.

In einem schweren Bräter oder einem Topf etwas Pflanzenöl erhitzen und die Keule mit dem Gemüse und den Gewürzen darin kräftig anbraten.

Mit Salz und Pfeffer aus der Mühle würzen. Das Tomatenmark dazugeben und alles goldgelb anrösten. Mit einem Teil des Rotweines ablöschen und den Wein fast vollständig einkochen lassen.

Den restlichen Rotwein angiessen und den Topf abgedeckt in den auf 180 Grad vorgeheizten Ofen geben.

Hähnchen und Gemüse sind je nach Grösse in ca. 45 Minuten bis 1 Stunde fertig; das Gemüse sollte noch leicht bissfest sein, die Keule sehr zart und saftig.

Den Topf wieder auf den Herd stellen und den Rotwein bis auf wenige Esslöffel einkochen lassen; dabei immer ein wenig rühren damit nichts anbrennt.

Das Gemüse mit dem Hähnchen anrichten, den restlichen Rotweinfond gegebenenfalls mit etwas Speisestärke binden und über das Gemüse geben.

Anmerkung: Ganz toll!

Dieses Rezept ist Teil einer Reihe: Brühe, asiatisches Blankett, Risotto von Chicken-Wings, Coq au vin, gebratene Brust in mediterranen Aromen.

Die Rezepte sind für ein grosses ca. 2,5 Kg. schweres Hähnchen ausgelegt, 2 kleine Hähnchen gehen natürlich auch und sind noch ein wenig zarter. Hähnchen am besten beim Metzger direkt auslösen und in Brüste, Keulen, und Flügel zerlegen lassen. Wichtig ist auch die Karkasse (Knochen und Reste) die wir natürlich für die Brühe benötigen.

=====

Nach oben (zum Seitenbeginn)

generiert am 24.04.2011 von / created on 04/24/2011 by / RezkonvSuite v1.4 => www.rezkonv.de