Christstollen

==========REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Christstollen
Kategorien: Ausprobiert, Backen
Menge: 1 Rezept

Zutaten

175Gramm Sultaninen
6Essl. Rum
500Gramm Mehl
40Gramm Hefe
75Gramm Zucker
1/8Ltr. Milch
2  Unbehandelte Zitronen; ca.
150Gramm Butter
2  Eigelb
1Teel. Salz
50Gramm Zitronat
50Gramm Orangeat
75Gramm Gehackte Mandeln
2Messersp. Abgeriebene Muskatnuss
2Messersp. Nelkenpulver
2Messersp. Kardamom
2Messersp. Zimtpulver
   Fett für das Backblech
H ZUM BESTREICHEN: 100 G BUTTER
50-100Gramm Puderzucker oder halb Kristall-, halb Puderzucker

Quelle

 Renate Kissel
 Gewürze & Kräuter; Sigloch Edition
 ISBN 3-89393-159-7
 Erfasst *RK* 17.02.2004 von
 Max Thiell

Zubereitung

Zunächst müssen bei der Herstellung von Hefeteig sämtliche Zutaten leicht temperiert, also handwarm sein.

Am besten bereits am Vortag die Sultaninen mit dem Rum übergiessen und ziehen lassen.

375 g Mehl in eine Schüssel sieben, eine Vertiefung hineindrücken. Die Hefe hineinbröckeln, mit 1 Teelöffel Zucker bestreuen und mit der Hälfte der Milch begiessen und einen Brei rühren. Abgedeckt etwa 20 Minuten an einem warmen Ort stehen lassen, damit der Vorteig aufgeht.

Die Zitronen warm abwaschen, trockenreiben, die Schale abreiben und beiseite stellen. Es werden 2 bis 3 Teelöffel davon benötigt.

Den restlichen Zucker und die weiche Butter zufügen. Das Eigelb, Salz und die restliche Milch mit dem Rührgerät etwa 5 Minuten gut schlagen und ebenfalls zum Teig geben.

Dann Zitronat, Orangeat, Mandeln und die eingeweichten Sultaninen zufügen. Mit Muskatnuss, Nelken, Kardamom, Zimt und Zitronenschale abschmecken und das restliche Mehl zufügen.

Gut durchkneten, wieder in die Schüssel geben, abdecken und nochmals 20 bis 30 Minuten gehen lassen.

Daraus einen grösseren oder zwei kleinere Stollen formen - mit der typischen leichten Längskerbe -, auf ein gefettetes Backblech geben und nochmals auf dem Blech etwa 20 Minuten gehen lassen.

Den Backofen auf 170 bis 180 °C vorheizen und den oder die Stollen darin in knapp bis gut 1 Stunde backen.

Die Butter in einem Topf leicht erwärmen und flüssig werden lassen. Den noch heissen Stollen mit einem Pinsel bestreichen, so dass er die Butter richtig aufsaugen kann.

Nach Geschmack mehr oder weniger dick mit Puderzucker oder zunächst Kristall-, dann Puderzucker bestreuen.

=====

Nach oben (zum Seitenbeginn)

generiert am 03.12.2009 von / created on 12/03/2009 by / RezkonvSuite v1.4 => www.rezkonv.de