Chocolat Brulee

==========REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Chocolat Brûlée
Kategorien: Ausprobiert, Dessert
Menge: 8 Portionen

Zutaten

600Gramm Sahne
1  Vanilleschote, längs aufgeschlitzt*
300Gramm Dunkle Schokolade, gehackt
4  Eigelb von großen Eiern
60Gramm Puderzucker, gesiebt
4Essl. Feiner Zucker zum Bestreuen; ca.
8klein. Souffleformen (150 ml)
1  Wasserbad oder eine Saftpfanne

Quelle

 Linda Collister
 Schokolade; Möwig
 ISBN 3-8118-1802-3
 Erfasst *RK* 27.03.2007 von
 Max Thiell

Zubereitung

Die Sahne in einem Topf mit schwerem Boden mit der Vanilleschote erhitzen (sie darf nicht kochen). Zudecken und etwa 30 Minuten ziehen lassen. Die Vanillestange herausnehmen und mit dem Messer das Mark herausschaben, in die Sahne geben. Nochmals heiß werden lassen, dann vom Herd nehmen und die gehackte Schokolade einrühren. Sobald sie geschmolzen und die Creme glatt ist, etwas abkühlen lassen.

In der Zwischenzeit Eigelb und Puderzucker in einer Schüssel mit dem Holzlöffel oder Handmixer gut verrühren, dann die lauwarme Schokoladencreme unter rühren. Die Mischung in die Förmchen geben und diese ins Wasserbad stellen (das Wasser soll etwa bis zur halben Höhe der Formen reichen). Im vorgeheizten Backofen bei 180 °C (Gas Stufe 2-3) etwa 30 Minuten garen, bis die Masse eben fest ist. Aus dem Wasserbad nehmen und abkühlen lassen, mit Folie bedecken und über Nacht (oder bis zu 48 Stunden) kühl stellen. Vor dem Servieren den Backofengrill auf höchste Stufe stellen, ein Wasserbad zur Hälfte mit Eiswürfeln und Wasser füllen. Zucker auf die Creme streuen, dann die Formen ins Eiswasser stellen (was das Schmelzen der Schokolade verhindert) und anschließend schnell zum Karamellisieren unter den Grill schieben. Alternativ den Zucker mit dem Gasbrenner karamellisieren. Innerhalb 1 Stunde verzehren.

* Anmerkung: Statt der Vanilleschote kann man 1 EL bräunen Rum nehmen. Mit dem Eigelb untermischen.

Diese feine Schokoladencreme kann man bis zu zwei Tage im Voraus zubereiten. Erst kurz vor dem Servieren macht man die knusprige Karamellschicht. Damit sie schon glänzend wird, stellen Sie sie unter den Grill oder nehmen Sie einen Gasbrenner. Dazu brauchen Sie kein teures Gerat aus dem Gastrofachgeschäft, ein Lötbrenner aus dem Heimwerkermarkt ist perfekt.

Anmerkung: Vorsicht, Hüftgold!

Leider einen Momnent zu spät aus dem Ofen gezogen, sie war in der Mitte nicht mehr weich. Zu Fotos kam es nicht mehr.

=====

Nach oben (zum Seitenbeginn)

generiert am 19.04.2009 von / created on 04/19/2009 by / RezkonvSuite v1.4 => www.rezkonv.de