Chicken tikka - Tikka masala mit Haehnchen

==========REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Chicken tikka - Tikka masala mit Hähnchen
Kategorien: Ausprobiert, Fleisch, Großbritannien
Menge: 4 Portionen

Zutaten

6  Entbeinte Hähnchenschenkel (insgesamt etwa 675g),
   -- gehäutet
2  Limetten; den Saft
1Teel. Paprikapulver
1 1/2Teel. Kreuzkümmelsamen
1/2Teel. Koriandersamen
2  Schalotten, grob gehackt
4groß. Knoblauchzehen, grob gehackt
4cm Frischer Ingwer, grob gehackt
2  Grüne Chilischoten, entkernt, grob gehackt
125Gramm Griechischer Joghurt
1/2Teel. Gemahlenes Garam masala
1Essl. Pflanzenöl
H SAUCE
400Gramm Tomatenstückchen aus der Dose
1  Schwach gehäufter TL Tomatenmark
1Handvoll Korianderblätter, grob gehackt
3cm Frischer Ingwer, gerieben
1Teel. Frisch gepresster Limettensaft
1/2Teel. Feinster Zucker
50Gramm Butter
125Gramm Sahne

Quelle

 V. Sign, D. Sreedharan, M. Akbar, S. Owen, D. Thomson, C.
 Trang, R. Gulati, J. Bastyra, Y. Fukuoka
 Curry; DK
 ISBN 978-3-8310-1099-8
 Erfasst *RK* 03.09.2011 von
 Max Thiell

Zubereitung

Die Hähnchenschenkel in 3cm große Stücke schneiden und sorgfältig mit Limettensaft und Paprikapulver vermischen. Beiseite stellen, während Kreuzkümmel- und Koriandersamen geröstet und gemahlen werden.

Schalotten, Knoblauch, Ingwer und Chili mit der Limettensaftmarinade des Fleisches in den Mixer geben und glatt pürieren. Das Püree in eine Schüssel füllen und Joghurt, Garam masala sowie die Hälfte des Kreuzkümmel-Korianderpulvers untermischen.

Die Joghurtmischung über das Fleisch gießen und die Stücke darin wenden, um sie gleichmäßig zu überziehen. Mit Klarsichtfolie abgedeckt über Nacht in den Kühlschrank stellen, nach Möglichkeit das Fleisch zwischendurch ein- oder zweimal wenden.

Den Grill mit Grillpfanne auf höchster Stufe vorheizen.

Die Fleischwürfel aus der Marinade nehmen und in der heißen Grillpfanne verteilen. Mit dem Öl beträufeln und auf jeder Seite etwa 5 Minuten grillen, bis die Ränder dunkelbraun werden. Vorhandene Garflüssigkeit in eine Schüssel gießen und das Fett abschöpfen. Das Fleisch warm halten, während die Sauce zubereitet wird.

Tomaten, Tomatenmark, Korianderblätter, Ingwer, Limettensaft, Zucker sowie restliches Kreuzkümmel-Korianderpulver im Mixer oder in der Küchenmaschine glatt pürieren. Die Butter in einem Topf zerlassen. Tomatenmischung und Sahne hinzufügen und zum Köcheln bringen. Die aufbewahrte Garflüssigkeit durch ein Sieb in den Topf gießen und die Hühnerteile in den Topf legen. Das Gericht noch einmal erhitzen, dann dampfend heiß mit indischem Brot servieren.

Anmerkung: Viel Arbeit, aber lohnend! Bei mehr als 4 Personen würde ich den Geflügelhändler fragen ob er die Hähnchenschenkel entbeint.

=====

Nach oben (zum Seitenbeginn)

generiert am 08.09.2011 von / created on 09/08/2011 by / RezkonvSuite v1.4 => www.rezkonv.de