Buchweizen-Lachsroellchen mit Rosenkohlsalat

==========REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Buchweizen-Lachsröllchen mit Rosenkohlsalat
Kategorien: Ausprobiert, Eierspeise, Fisch, Salat
Menge: 2 Personen

Zutaten

H FÜR DIE PFANNKUCHEN
180Gramm Buchweizenmehl
2  Eier
150ml Milch
100ml Wasser; ca.
1Teel. Zerlassene Butter
 Etwas Salz
 Etwas Butterschmalz
1/2Bund Dill
150Gramm Joghurt
150Gramm Creme fraiche
 Etwas Pfeffer
200Gramm Geräucherter Lachs, in feine Scheiben geschnitten
H FÜR DEN ROSENKOHLSALAT
300Gramm Rosenkohl
 Etwas Salz
1  Schalotte
2Essl. Sherryessig
4Essl. Kaltgepresstes Olivenöl
 Etwas Pfeffer, Zucker

Quelle

 ARD-Buffet
 Freitag, 5. November 2009
 Erfasst *RK* 07.11.2009 von
 Jutta Hanke

Zubereitung

Buchweizenmehl mit den Eiern in eine Schüssel geben und gut verrühren. Milch, Wasser, Butter und eine Prise Salz zugeben und zu einem glatten Teig verrühren. Den Teig ca. 1 Stunde kühl stellen. Dann in einer Pfanne mit etwas Butterschmalz aus dem Teig nach und nach dünne Pfannkuchen ausbacken.

Dill fein hacken. Joghurt und Creme fraiche vermischen, etwas Dill untermischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Pfannkuchen dünn damit bestreichen. Restliche Masse als Dip zu den Pfannkuchen reichen. Die Lachsstreifen gleichmäßig auf die Pfannkuchen legen und einrollen. Vor dem Anrichten in schräge Scheiben aufschneiden. Für den Salat die Blätter vom Rosenkohl abzupfen und kurz in Salzwasser blanchieren, dann kalt abschrecken und abtropfen lassen. Schalotte schälen und fein schneiden. Essig, Olivenöl und Schalotte zu einer Vinaigrette verrühren und mit Salz, Pfeffer und einer Prise Zucker abschmecken. Rosenkohlblätter mit der Vinaigrette anmachen.

Pfannkuchenroulade mit dem Salat anrichten. Den restlichen Dill- Joghurt als Dip dazu reichen.

Anmerkung: Ich habe normales Mehl genommen. Und es macht ARBEIT, wer Rosenkohl entblättert, weiss was ich meine .........

=====

Nach oben (zum Seitenbeginn)

generiert am 12.01.2013 von / created on 01/12/2013 by / RezkonvSuite v1.4 => www.rezkonv.de