Broilerbrust mit Basilikumfuellung

==========REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Broilerbrust mit Basilikumfüllung
Kategorien: Ausprobiert, Fleisch
Menge: 4 Portionen

Zutaten

4  Hähnchenbrustfilets (je 125g)
30Gramm Pinienkerne (oder geschälte Mandeln)
1groß. Bund Basilikum
2  Knoblauchzehen
   Salz
1Essl. Geriebener Parmesan
2Essl. Olivenöl
   Schwarzer Pfeffer
1kg Tomaten
2  Zwiebeln

Quelle

 U. Scheffler
 Der Goldbroiler; BuchVerlag Für die Frau
 ISBN 3-89798-042-8
 Erfasst *RK* 07.10.2003 von
 Max Thiell

Zubereitung

Die Hähnchenbrustfilets kalt abbrausen, trockentupfen und mit einem scharfen Messer in jede Brust eine tiefe Tasche schneiden.

Die Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett unter Rühren goldbraun rösten und abkühlen lassen.

Das Basilikum abbrausen, trocken schütteln, die Blättchen abzupfen und grob hacken, den Knoblauch schälen und eine der Zehen sehr fein hacken.

Das Basilikum mit den Pinienkernen, dem gehackten Knoblauch und dem Salz in einem Mörser oder in der Schlagmühle zu einer geschmeidigen Paste verarbeiten. Dann den Parmesan mit 1/2 Esslöffel Olivenöl untermischen und alles mit schwarzem Pfeffer abschmecken.

Die Kräuterpaste gleichmäßig in die vorbereiteten Hähnchenbrustfilets füllen und die Filets jeweils mit einem oder zwei Zahnstochern verschließen. Auf jeder Seite mit Salz und Pfeffer würzen.

1 Esslöffel Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und das Fleisch auf jeder Seite bei mittlerer Hitze 5 - 8 Minuten braten. Die Tomaten kreuzweise einritzen, heiß überbrühen, häuten und würfeln. Die Zwiebeln schälen und mit dem restlichen Knoblauch fein hacken. Das übrige Öl in der Pfanne erhitzen und Zwiebeln und Knoblauch darin glasig werden lassen. Die Tomaten zugeben und 3 - 5 Minuten erhitzen.

Alles mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Dazu Stampfkartoffeln mit getrockneten Tomaten.

=====

Nach oben (zum Seitenbeginn)

generiert am 19.05.2008 von / created on 05/19/2008 by / RezkonvSuite v1.4 => www.rezkonv.de