Bratsellerie mit Rosmarin

==========REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Bratsellerie mit Rosmarin
Kategorien: Ausprobiert, Fleischfrei
Menge: 4 Portionen

Bratsellerie mit Rosmarin

Zutaten

1kg Knollensellerie, Salz
4Zweige Rosmarin
2  Knoblauchzehen
4Essl. Olivenöl
40Gramm Mandelblättchen oder -stifte
   Pfeffer aus der Mühle
1Essl. Butter

Quelle

 Sebastian Dickhaut, Cornelia Schinharl
 Vegetarian Basics;GU
 ISBN 978-3-8338-3021-1
 Erfasst *RK* 13.05.2014 von
 Max Thiell

Zubereitung

1. Den Sellerie schälen, auch an den unregelmäßig geformten Stellen alles Braune gut wegschneiden. Sellerie vierteln und mit Salzwasser in einem Topf zum Kochen bringen. Hitze auf mittlere Stufe schalten, Deckel auflegen und das Gemüse in etwa 15 Minuten knapp bissfest garen.

2. Sellerie abtropfen und so weit abkühlen lassen, dass man ihn anfassen kann, ohne sich zu verbrennen. In der Zeit den Rosmarin abbrausen und trockenschütteln, die Nadeln abzupfen. Knoblauch schälen und in feine Scheiben schneiden. Und jetzt auch den Sellerie in etwa 1 cm dicke Scheiben und dann in Würfel schneiden.

3. Öl in einer Pfanne heiß werden lassen. Die Mandeln einrühren und so lange braten, bis sie goldgelb sind, herausfischen. Sellerie mit Rosmarin in die Pfanne füllen und bei mittlerer Hitze 8-10 Minuten braten, bis die Selleriewürfel leicht braun sind. Dabei immer wieder durchrühren.

4. Knoblauch untermischen und kurz weiterbraten. Sellerie mit Salz und Pfeffer würzen, die Butter mit den Mandeln unterziehen. Abschmecken und aufessen.

So viel Zeit muss sein: 35 Minuten Das schmeckt dazu: Getreidepflänzchen oder geschmortes Getreide, grünes oder ganz normales Kartoffelpüree Kalorien pro Portion: 210

Variante:

Röstpilze 1 kg Pilze (Champignons, Egerlinge und/oder Austernpilze) putzen und je nach Größe ganz lassen, halbieren oder vierteln. In Olivenöl gut braten - bei starker Hitze und unter Rühren, dann bildet sich nicht so viel Flüssigkeit. Rosmarin und Knoblauch dazu, noch kurz weiterbraten. Salzen, pfeffern und mit Zitronensaft nach Geschmack würzen.

=====

Nach oben (zum Seitenbeginn)

generiert am 27.02.2016 von / created on 02/27/2016 by / RezkonvSuite v1.4 => www.rezkonv.de