Bratkartoffeln (Grundrezept)

==========REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Bratkartoffeln (Grundrezept)
Kategorien: Ausprobiert, Grundrezept
Menge: 4 Portionen

Zutaten

8  Gekochte Kartoffeln vom Vortag (mittlere Größe);
   -- bis 1/4 mehr
2Essl. Öl; bis 1/2 mehr
   Schmalz oder eine Mischung aus beidem
   Pfeffer
   Salz

Quelle

 Von Martina Meuth und
 Bernd Neuner-Duttenhofer
 WDR 7. 3. 2003
 Erfasst *RK* 07.10.2003 von
 Max Thiell

Zubereitung

Stets daran denken: Bratkartoffeln brauchen ihre Zeit, gönnt man ihnen diese nicht, werden sie niemals gelingen! Die Kartoffeln pellen und in möglichst gleichmäßige Scheiben schneiden. Die Pfanne zunächst trocken erhitzen, erst dann das Fett zufügen. Sobald es flüssig geworden ist und kräftige Schlieren zieht, die Pfanne drehen und wenden, bis sie gleichmäßig vom heißen Fett überzogen ist.

Die Kartoffelscheiben hineingeben und gleichmäßig auf dem Boden verteilen. So lange auf mittlerem Feuer leise bräteln, bis die Scheiben an der Unterseite eine schöne Kruste entwickelt haben. Erst dann wenden, entweder mit einer flachen Bratschaufel oder, besser noch, indem Sie die Pfanne aus dem Handgelenk schwenken und die Kartoffeln in der Luft sich drehen lassen. So bleiben die Scheiben intakt und zerbröseln nicht.

Die Scheiben auch auf der anderen Seite bräunen, ihnen dabei ebenfalls Zeit lassen, damit sich eine schöne Kruste bilden kann. Nach der halben Zeit pfeffern, aber erst ganz zum Schluss salzen.

Anmerkung: ich brate erst Speck- Zwiebel- und zum Schluß Knoblauch- Würfel im Bratfett an. Die kommen dann heraus, die Kartoffel in die Pfanne hinein und werden ganz zum Schluß wieder untergehoben. Ein Tipp des Professors Brats, der die Bratskartoffeln erfunden hat.

=====

Nach oben (zum Seitenbeginn)

generiert am 25.05.2008 von / created on 05/25/2008 by / RezkonvSuite v1.4 => www.rezkonv.de