Brataepfel mit Speck, Zwiebeln und Salbei

==========REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Bratäpfel mit Speck, Zwiebeln und Salbei
Kategorien: Ausprobiert, Beilage
Menge: 4 Portionen

Zutaten

80Gramm Durchwachsener Speck
250Gramm Zwiebeln
2Zweige Salbei
4  Gleich große Äpfel (à 200 g; z.B. Goldparmäne)
2Teel. Zitronensaft
3Essl. Butter
   Schwarzer Pfeffer

Quelle

 meine Familie & ich
 kreative Küche 11/2003
 Erfasst *RK* 18.02.2005 von
 Max Thiell

Zubereitung

1. Für die Füllung den Speck möglichst klein würfeln. Die Zwiebeln abziehen und fein würfeln. Den Salbei waschen, die Blättchen abzupfen, trockentupfen und in feine Streifen schneiden.

2. Elektro-Ofen auf 175 Grad vorheizen. Die Äpfel waschen und trockenreiben. Jeweils an der Stielseite einen Deckel abschneiden. Mit einem Apfelausstecher das Kerngehäuse entfernen, dabei die Äpfel nicht ganz durchstechen, damit die Füllung später nicht unten herausfallen kann. Die Öffnung jeweils etwas vergrößern und mit Zitronensaft bepinseln.

3. Die Speckwürfel in einer Pfanne auslassen, 1/2 EL Butter hinzufügen. Die Zwiebelwürfel und die Hälfte der Salbeistreifen in die Pfanne geben. Unter Rühren dünsten, bis die Zwiebeln leicht bräunlich sind. Die Füllung mit Pfeffer würzen, in die Äpfel füllen. Apfel-Deckel aufsetzen. Eine Gratin-Form mit etwa 2 EL Butter einfetten, den restlichen Salbei darin verteilen und die Äpfel hineinsetzen. Mit der übrigen Butter bepinseln. Im Ofen bei 175 Grad (Gas: Stufe 2) etwa 25 Minuten backen.

=====

Nach oben (zum Seitenbeginn)

generiert am 23.06.2008 von / created on 06/23/2008 by / RezkonvSuite v1.4 => www.rezkonv.de