Bohnensuppe mit Harissa

==========REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Bohnensuppe mit Harissa
Kategorien: Ausprobiert, Suppen
Menge: 4 Portionen

Zutaten

350Gramm Dicke weiße Bohnen
1  Gemüsezwiebel
2  Fleischtomaten
4Essl. Olivenöl
2Essl. Tomatenmark
1 1/2Ltr. Ungesalzene Lammfleischbrühe
H FÜR DIE HARISSA-MISCHUNG
30  Frische Chilischoten
3-4  Knoblauchzehen
2 1/2Teel. Kreuzkümmel
1Teel. Koriander
   Salz
8-10Essl. Olivenöl
1Teel. Paprikapulver, edelsüss
1Bund Schnittlauch

Quelle

 Renate Kissel
 Gewürze & Kräuter; Sigloch Edition
 ISBN 3-89393-159-7
 Erfasst *RK* 15.02.2004 von
 Max Thiell

Zubereitung

Tip: Die Chilischoten am besten nur mit Handschuhen anfassen.

Die Bohnen über Nacht in kaltem Wasser einweichen.

Am nächsten Tag die Zwiebeln abziehen und hacken. Die Tomaten überbrühen, häuten, hacken und würfeln.

Das Olivenöl in einem Topf erhitzen. Die Zwiebel darin andünsten. Tomatenwürfel und Tomatenmark zufügen und mit der Lammfleischbrühe ablöschen. Die Bohnen aus dem Einweichwasser nehmen, durchspülen und hineingeben. Etwa 75 Minuten köcheln lassen, bis die Bohnen weich sind. Den Schaum öfters abschöpfen.

Währenddessen die Chilischoten aufschneiden, Zwischenwände und Kerne entfernen und sehr klein schneiden. Den Knoblauch abziehen, zerdrücken und mit Kreuzkümmel, Koriander und Salz zu einer Paste verarbeiten. Das Olivenöl unter Rühren zufügen. Die Bohnen pürieren, mit Salz und Paprika würzen und 1 bis 2 Teelöffel Harissa in die Suppe rühren.

Den Schnittlauch in Röllchen schneiden und über die Suppe streuen. Die restliche Harissa hält sich einige Tage im Kühlschrank.

Anmerkung: ich habe Wachtelbohnen genommen, statt der Lammbrühe Wasser und nach Ende der Kochzeit gekörnte Brühe zugegeben, zusätzlich noch Kabanossis.

=====

Nach oben (zum Seitenbeginn)

generiert am 06.07.2008 von / created on 07/06/2008 by / RezkonvSuite v1.4 => www.rezkonv.de