Bohneneintopf mit Gemuese

==========REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Bohneneintopf mit Gemüse
Kategorien: Ausprobiert, Suppen
Menge: 4 bis 5 Portionen

Zutaten

300Gramm Borlottibohnen (oder Wachtelbohnen, getrocknete
   -- Bohnen über Nacht einweichen)
1  Lorbeerblatt
1  Weiße Zwiebel
2  Knoblauchzehen
100Gramm Scharfe Paprikasalami
1  Fenchelknolle
1groß. Möhre
1Dose Tomaten (400g)
4Essl. Olivenöl
3  Salbeiblätter
   Salz & Pfeffer aus der Mühle
70Gramm Bulgur (Weizengrütze aus dem Reformhaus oder
   -- einem türkischen Lebensmittelladen)
   Olivenöl zum Beträufeln

Quelle

 Stern-Buch
 Gesund essen, so kommt wieder Spaß in die Küche;
 Goldmann 2001
 ISBN 3-442-30958-1
 Erfasst *RK* 10.11.2004 von
 Max Thiell

Zubereitung

1. Bohnen abspülen und mit dem Lorbeer in einen Topf geben. Mit so viel kaltem Wasser begießen, dass es 2 cm breit über den Bohnen steht. Bohnen ohne Deckel aufkochen, abschäumen und bei niedriger Hitze bedeckt 20 Minuten kochen.

2. Zwiebel und Knoblauch pellen und würfeln. Salami häuten, längs halbieren, in Scheibchen schneiden. Fenchelgrün hacken und beiseite legen, Fenchel putzen, vierteln und in feine Streifen schneiden. Möhre schälen und fein würfeln. Tomaten abtropfen lassen, den Saft auffangen, Stielansätze und Tomatenhautreste entfernen, das Fruchtfleisch grob hacken.

3. Olivenöl in einem Suppentopf mittelstark erhitzen. Zwiebel, Knoblauch und die Salami darin leicht anbraten. Fenchel und Möhren unterrühren und kurz mitbraten. Tomaten, Tomatensaft und Salbeiblätter unterrühren und aufkochen.

4. Das Lorbeerblatt aus den Bohnen nehmen. Die Bohnen mit dem Kochwasser unter das Gemüse rühren und zugedeckt 10 Minuten bei schwacher Hitze kochen, dann mit Salz und Pfeffer würzen.

5. Bulgur in einem Sieb kalt abspülen, abtropfen lassen und unter den Eintopf rühren. Weitere 10 Minuten kochen lassen, evtl. nachwürzen.

Bei Tisch jede Portion mit Fenchelgrün bestreuen und mit Olivenöl beträufeln. Dazu passt Parmesan.

Für dieses Gericht sind frische Borlotti und Wachtelbohnen am besten. Getrocknete Bohnen sind ein zufriedenstellender Ersatz. Mit Peperoncini gewürzte Salami gibt es beim Italiener oder in Feinkostgeschäften, zusätzlich mit Fenchel gewürzt schmeckt sie besonders gut.

=====

Nach oben (zum Seitenbeginn)

generiert am 17.06.2008 von / created on 06/17/2008 by / RezkonvSuite v1.4 => www.rezkonv.de