Bohnen-Tajine mit Kirschtomaten und schwarzen Oliven

==========REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Bohnen-Tajine mit Kirschtomaten und schwarzen Oliven
Kategorien: Fleischfrei
Menge: 4 bis 6 Portionen

Bohnen-Tajine mit Kirschtomaten und schwarzen Oliven

Zutaten

200Gramm Weiße Riesenbohnen (Gigantes), über Nacht in
   -- reichlich Wasser eingeweicht
2-3Essl. Olivenöl
4  Knoblauchzehen, geschält, halbiert und zerdrückt
2  Zwiebeln, geschält und in feine Ringe geschnitten
2  Grüne Chilischoten, Samen und Scheidewände
   -- entfernt
2-3cm Frischer Ingwer, geschält und fein gehackt
2Teel. Koriandersamen
1-2Teel. Zucker
1Prise Safranfäden, in wenig Wasser eingeweicht
12  Kirschtomaten, Stielansatz entfernt; ca.
12  Dunkelviolette Oliven; ca.
1-2Teel. Getrockneter Thymian
1  Zitrone, Saft
   Meersalz und schwarzer Pfeffer, frisch gemahlen
1klein. Bund glattblättrige Petersilie, grob gehackt zum
   -- Garnieren
   Zitronenspalten zum Garnieren

Quelle

 Ghillie Basan
 Vegetarische Tajines & Couscous; Hädecke
 ISBN 978-3-7750-0673-6
 Erfasst *RK* 28.09.2015 von
 Max Thiell

Zubereitung

ACHTUNG - AUFWÄNDIG!

1. Eingeweichte Bohnen gut abtropfen lassen, abspülen und mit reichlich Wasser - zwei Fingerbreit über den Bohnen - in einen großen Topf geben und 5 Min. offen kochen lassen. Wasser abgießen und erneut mit frischem Wasser - immer ohne Salz - zum Kochen bringen, 15 Min. kochen und den Vorgang wiederholen. Hitze reduzieren und die Bohnen weitere 20-30 Min. leicht kpcfieln lassen. Sie sollten weich sein, aber noch nicht breiig. Bei Bedarf länger kochen. Bohnen in ein Sieb abgießen, mit kaltem Wasser abspülen und abtropfen lassen.

2. Öl in einer Tajine oder Kasserolle erhitzen. Knoblauch, Zwiebeln, fein gehackte Chilis, Ingwer, Koriandersamen und Zucker darin 2-3 Min. anschwitzen. Safranfäden mitsamt Einweichwasser und Bohnen dazugeben. Dann Tomaten, Oliven, Thymian und Zitronensaft in die Tajine geben, Deckel auflegen und bei niedriger Hitze 15-20 Min. garen.

3. Tajine mit Salz und Pfeffer abschmecken, mit Petersilie garnieren und nach Geschmack Zitronenspalten darüber auspressen.

Anmerkung: Dazu Couscous. Wenn ich das nochmal mache, dann mit dicken weissen Bohnen aus der Dose oder TK-Ware.

=====

Nach oben (zum Seitenbeginn)

generiert am 26.01.2016 von / created on 01/26/2016 by / RezkonvSuite v1.4 => www.rezkonv.de