Blumenkohl mit Kapernmayonnaise, Sardellen und gebratenem Fisch

==========REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Blumenkohl mit Kapernmayonnaise, Sardellen und gebratenem Fisch
Kategorien: Ausprobiert, Fisch
Menge: 2 Personen

Zutaten

1  Blumenkohl
 Etwas Salz
2  Zitronen
150ml Sonnenblumenöl
1klein. Zwiebel
2Essl. Butterschmalz
80ml Sahne
2  Eigelb
1Teel. Scharfer Senf
2Essl. Kapern mit Kapernflüssigkeit
6  Sardellen
1/2Bund Schnittlauch
250Gramm Zanderfilet ohne Haut
6Blätter Brickteig

Quelle

 ARD-Buffet - Jacqueline Amirfallah
 Mittwoch, 18. Juli 2012
 Erfasst *RK* 19.07.2012 von
 Jutta H.

Zubereitung

Blumenkohl putzen, in kleine Röschen zerteilen und diese in Salzwasser bissfest kochen, Von einer Zitrone den Saft auspressen. Die gegarten Röschen herausnehmen, kurz abtropfen lassen und mit etwas Zitronensaft und 3 EL Sonnenblumenöl marinieren, mit Salz abschmecken und erkalten lassen.

Die Reste vom Blumenkohl in grobe Würfel schneiden. Zwiebel schälen, fein schneiden und in einer Pfanne mit 2 EL Butterschmalz anbraten, Blumenkohlwürfel dazugeben und weich schmoren, dabei immer wieder etwas Sahne zugeben und den Blumenkohl weich schmoren. Mit Salz würzen und fein pürieren.

Eigelbe mit Senf und einer Prise Salz verrühren. Nach und nach mit einem Schneebesen ca. 100 ml Sonnenblumenöl unterrühren, zu einer festen Mayonnaise. 1 EL Kapern mit 2 EL Kapernflüssigkeit pürieren und unter die Mayonnaise mischen. Die Hälfte der Sardellen fein hacken und ebenfalls untermischen, mit etwas Zitronensaft abschmecken. Schnittlauch abspülen, trocken schütteln und fein schneiden. Eine Zitrone mit dem Messer schälen, dass keine weiße Haut mehr zu sehen ist, dann die Fruchtfilets herausschneiden.

Den Zander in fingerdicke Stücke schneiden, salzen, in Brickteig wickeln und in einer Pfanne mit Sonnenblumenöl goldbraun braten.

Das Blumenkohlpüree und die Mayonnaise jeweils in Spritzbeutel füllen, in großen Tupfen auf den Teller spritzen, Blumenkohlröschen dazwischen legen, die restlichen Sardellen, einige Kapern und Zitronenfilets obenauf geben, mit Schnittlauch bestreuen und die Fischstücke dazulegen.

Anmerkung: glatte *** obwohl ich es als Grobmotoriker anders angerichtet habe.

=====

Nach oben (zum Seitenbeginn)

generiert am 08.12.2012 von / created on 12/08/2012 by / RezkonvSuite v1.4 => www.rezkonv.de