Auberginenroellchen mit Feta-Walnuss-Fuellung und Paprikasauce

==========REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Auberginenröllchen mit Feta-Walnuss-Füllung und Paprikasauce
Kategorien: Ausprobiert, Vegetarisch
Menge: 2 Portionen

Auberginenröllchen mit Feta-Walnuss-Füllung und Paprikasauce

Zutaten

600Gramm Auberginen
2Essl. Olivenöl
   Salz
2klein. Rote Paprikaschoten
   Cayennepfeffer
   Getrockneter Oregano
2  Frühlingszwiebeln
1  Tomate
20Gramm Walnusskerne
1Scheibe Vollkorntoast
120Gramm Feta
1  Ei
3Essl. Gehackte glatte Petersilie
   Pfeffer
   Zahnstocher

Quelle

 Fischer, Lenz, Muliar, Schmedes, Velske
 Low Carb - Das Kochbuch; GU
 ISBN 978-3-7742-8827-0
 Erfasst *RK* 25.01.2008 von
 Max Thiell

Zubereitung

1. Den Backofen auf 200° (Umluft 180°) vorheizen. Auberginen waschen, putzen und längs in 1 cm dicke Scheiben schneiden, von den Randscheiben die Haut sehr dünn abschneiden.

2. Ein Backblech mit 1 EL Öl bestreichen Die Auberginenscheiben nebeneinander darauf legen, salzen und mit 1 EL Öl beträufeln. Auberginen im Ofen (Mitte) 20 Min backen. Nach 10 Min umdrehen.

3. Inzwischen die Paprikaschoten waschen und im Ganzen in Salzwasser weich kochen. Dauert ca 15 Min. Paprika abtropfen lassen, Stielansatz und Samen entfernen. Das Fruchtfleisch in Stücke schneiden und mit dem Pürierstab fein pürieren. Die Paprikasauce mit Cayennepfeffer, Oregano und Salz abschmecken.

4. Frühlingszwiebeln waschen, putzen und in Ringe schneiden. Tomate waschen. Stielansatz entfernen. Fruchtfleisch fein würfeln. Walnüsse hacken. Das Brot zerbröseln. Den Käse mit der Gabel zerdrücken.

5. 100 g Käse, Brotbrösel, Ei, Frühlingszwiebeln, Tomaten, Walnüsse und Petersilie vermischen, mit Pfeffer würzen. Die Auberginenscheiben aus dem Ofen nehmen, leicht abkühlen lassen (Ofen angeschaltet lassen).

6. Auberginen mit der Füllung bestreichen, aufrollen und mit Zahnstochern fixieren. Die Röllchen nebeneinander in eine Form legen, mit dem restlichen Käse bestreuen, im heissen Ofen (Mitte) ca 15 Min. backen. Die Paprikasauce nochmals erhitzen und zu den Auberginenröllchen reichen.

Anmerkung: Ich habe noch Grünkern als Beilage gekocht, mit je 1 TL Baharat und Ananas-Curry gewürzt.

=====

Nach oben (zum Seitenbeginn)

generiert am 18.02.2015 von / created on 02/18/2015 by / RezkonvSuite v1.4 => www.rezkonv.de