Auberginengratin mit Bechamelsauce

==========REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Auberginengratin mit Bechamelsauce
Kategorien: Ausprobiert, Beilage
Menge: 4 Portionen

Zutaten

3  Schöne Auberginen (750g)
1  Knoblauchzehe
7Essl. Olivenöl
2Essl. Mehl
250ml Milch
250Gramm Crème fraîche
100Gramm Geriebener Gruyère
1Messersp. Geriebene Muskatnuß
   Salz & Pfeffer

Quelle

 Roger Vergé
 Meine provenzalische Gemüseküche; Mosaik
 ISBN 3-576-10446-1
 Erfasst *RK* 10.03.2006 von
 Max Thiell

Zubereitung

Schälen Sie die Auberginen. Ziehen Sie die Knoblauchzehe ab und hacken Sie sie sehr fein.

Erhitzen Sie 3 EL Olivenöl auf kleiner Flamme in einem Schmortopf und geben Sie das Mehl hinein. Verrühren Sie das Ganze gründlich mit dem Schneebesen und achten Sie darauf, daß das Mehl nicht anbräunt. Geben Sie nun die kalte Milch dazu. Rühren Sie dabei laufend weiter, damit sich keine Klümpchen bilden. Und schon haben Sie eine Bechamelsauce.

Bringen Sie die Sauce jetzt, wiederum unter ständigem Rühren, auf kleiner Flamme erneut zum Kochen. Fügen Sie die gekühlte Crème fraîche hinzu, schmecken Sie mit Salz, Pfeffer und 1 Msp. geriebener Muskatnuß ab und lassen Sie das Ganze nochmals aufkochen. Nehmen Sie den Topf vom Herd und geben Sie den feingehackten Knoblauch hinein. Halten Sie die Sauce warm, ohne sie jedoch nochmals zum Kochen kommen zu lassen.

Heizen Sie nun den Backofen auf 250° C (Stufe 5) vor. Schneiden Sie die Auberginen in 4 bis 5 mm dicke Scheiben. Fetten Sie 1 oder 2 Backbleche mit je 1 EL Olivenöl ein und bestreuen sie mit feinkörnigem Salz. Verteilen Sie die Auberginenscheiben darauf und geben Sie das Ganze für ca. 10 Minuten in den Ofen. Die Auberginen sollten weich, aber nicht ausgetrocknet sein.

Wiederholen Sie diesen Vorgang so oft, bis alle Auberginenscheiben gegart sind.

Füllen Sie nun die Bechamelsauce in eine Auflaufform und geben Sie die Auberginenscheiben darauf. Streuen Sie geriebenen Gruyère darüber und stellen Sie das Ganze in ein Wasserbad. Schalten Sie den Backofen auf 180 °C (Stufe 1) herunter, lassen Sie das Gratin bei dieser Temperatur im Wasserbad 45 Minuten garen und servieren Sie es anschließend im Kochgeschirr.

=====

Nach oben (zum Seitenbeginn)

generiert am 17.05.2008 von / created on 05/17/2008 by / RezkonvSuite v1.4 => www.rezkonv.de