Asiatischer Bratreis mit Ei

==========REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Asiatischer Bratreis mit Ei
Kategorien: Ausprobiert, Vegetarisch
Menge: 4 Portionen

Asiatischer Bratreis mit Ei

Zutaten

450Gramm Gekochter Basmatireis vom Vortag (ca. 150 g
   -- ungekochter Reis)
100Gramm TK-Erbsen
1groß. Möhre
1  Rote Paprikaschote
250Gramm Chinakohl
150Gramm Sojasprossen (Mungbohnensprossen)
1Bund Frühlingszwiebeln
1  Knoblauchzehe
2-3Essl. Soja- oder Rapsöl
4-5Essl. Sojasauce
1  Limette; den Saft
1-2Teel. Sambal oelek
1/4Teel. Currypulver
4  Eier (M)
   Salz
2Essl. Geröstetes Sesamöl (nach Belieben)

Quelle

 Tanja Dusy
 Vegetarisch kochen für jeden Tag; GU
 ISBN 978-3-8338-2521-7
 Erfasst *RK* 09.12.2013 von
 Max Thiell

Zubereitung

1. Reis mit einer Gabel auflockern. Erbsen aus dem Tiefkühlfach nehmen. Möhre schälen, längs halbieren und in feine Scheiben schneiden. Paprika halbieren, putzen, waschen und quer in ca. 5 mm breite Streifen schneiden. Chinakohl in einzelne Blätter teilen, die Blätter waschen und quer in 1cm breite Streifen schneiden. Sojasprossen in einem Sieb abbrausen und abtropfen lassen. Frühlingszwiebeln waschen und putzen, den grünen und weißen Teil getrennt in Ringe schneiden. Knoblauch schälen und fein würfeln.

2. Das Öl im Wok oder in einer großen, hohen Pfanne erhitzen, darin Möhre, Paprika, Erbsen und weiße Zwiebelringe unter Rühren 2 Min. anbraten. Knoblauch und Chinakohl dazugeben und kurz weiterbraten. Mit 2 EL Sojasauce, 3 EL Limettensaft und 3-4 EL Wasser ablöschen und 1-2 Min. unter Rühren weiterbraten. Erst Sambal oelek und Currypulver unterrühren, dann den Reis und die Sprossen hinzufügen. Übrige Sojasauce dazugeben und alles unter Rühren weitere 2-3 Min. braten.

3. Die Eier aufschlagen und an den Seiten des Woks oder der Pfanne über den Reis geben, dann zügig unterrühren. So lange unter Rühren weiterbraten, bis sich die Eiermasse verteilt hat und vollständig gestockt ist. Mit reichlich Limettensaft und eventuell Salz abschmecken, nach Belieben mit Sesamöl beträufeln und zuletzt die grünen Zwiebelringe unterheben.

=====

Nach oben (zum Seitenbeginn)

generiert am 03.07.2014 von / created on 07/03/2014 by / RezkonvSuite v1.4 => www.rezkonv.de