Ash-E Sholehqalamkar

==========REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Ash-E Sholehqalamkar - Bettlersuppe
Kategorien: Ausprobiert, Suppen
Menge: 8 Portionen

Zutaten

   Je 150g getrocknete Kichererbsen, Adas (Linsen)
   -- und kleine weiße Bohnen
200Gramm Reis
200Gramm Frische Kräuter (Koriander, glatte Petersilie,
   -- Schnittlauch), zu etwa gleichen Teilen
50Gramm Spinat
1kg Lammfleisch (mit Knochen), Schulter oder Keule
6  Zwiebeln
1Teel. Kurkuma
2Essl. Getrocknete Minze
3Essl. Kashk, ersatzweise Sauerrahm
   Salz, Pfeffer
   Öl

Quelle

 Neda Afrashi
 Die persische Küche, der ganze Zauber des Orients;
 Christian Verlag
 ISBN 3-88472-692-7
 Erfasst *RK* 05.04.2007 von
 Max Thiell

Zubereitung

Aufwändig, lohnt aber

Die Hülsenfrüchte waschen und über Nacht einweichen. Am nächsten Tag in ein Sieb abgießen und einmal mit frischem Wasser spülen.

In einem großen Topf die Hülsenfrüchte mit 1 Liter Wasser aufsetzen und 1 Stunde kochen lassen. Danach salzen und 30 Minuten weiterköcheln lassen

Währenddessen den Reis waschen und etwa 1 Stunde in kaltem Wasser einweichen. Die Kräuter und den Spinat waschen und trockenschütteln. Alle groben Stiele entfernen und nur die Blätter und den Schnittlauch ganz fein hacken.

Das Fleisch in mittelgroße Würfel (2x2 cm) schneiden Die getrocknete Minze zwischen den Handflächen zermahlen.

Die Zwiebeln fein hacken. In einer großen Pfanne in etwas Öl bei mittlerer Hitze anbraten, bis sie goldbraun sind. Die Kurkuma und 1 EL Minze daraufstreuen und unter Rühren kurz weiterbraten. Sobald der Duft der Minze aufsteigt, die Pfanne vom Herd ziehen. 1 gehäuften EL von der Zwiebelmischung in einem Schälchen beiseite stellen (sie wird am Schluss noch für die Garnitur benötigt).

Die Hülsenfrüchte abgießen. Dann zusammen mit dem Fleisch und der restlichen Zwiebelmischung aus der Pfanne in einen großen Topf geben und 1 Liter kochendes Wasser angießen. Das Ganze zum Kochen bringen und 2 Stunden zugedeckt kochen lassen.

Danach das Fleisch herausnehmen, vom Knochen lösen und mit einem Stößel in einem robusten Topf stampfen. Das gestampfte Fleisch wieder zurück in die Suppe geben. Den abgegossenen Reis und die gehackten Kräuter hinzufügen salzen und pfeffern und noch 1 Stunde sanft kochen, dabei ab und zu umrühren, damit die Dicke Suppe nicht anbrennt.

Während die Suppe köchelt, das Kashk in einem kleinen Topf mit 250ml Wasser verrühren und etwa 30 Minuten auf mittlerer Hitze offen kochen lassen, dabei ab und zu umrühren. Zugedeckt beiseite stellen.

Kurz vor dem Servieren die Garnitur zubereiten. In einer kleinen Pfanne 2 EL Öl erhitzen. Die restliche Minze ins heiße Öl streuen, mit dem Löffel nur einmal wenden (die Minze darf nicht schwarz werden,sonst schmeckt sie bitter) und vom Herd ziehen.

Tipp Zum Servieren die Äsh in eine Terrine füllen und das Kashk (oder den Sauerrahm) die Minze und die restlichen Zwiebeln darauf verteilen.

=====

Nach oben (zum Seitenbeginn)

generiert am 25.05.2008 von / created on 05/25/2008 by / RezkonvSuite v1.4 => www.rezkonv.de