Arrosto di Maiale Alle Erbe

==========REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Arrosto di Maiale Alle Erbe - Schweinebraten mit Kräutern
Kategorien: Ausprobiert, Fleisch, Italien
Menge: 4 Portionen

Zutaten

1groß. Zweig Rosmarin
2Zweige Salbei
3-4  Knoblauchzehen
   Salz und Pfeffer n. B
6Essl. Olivenöl extra vergine
800Gramm Ausgebeintes Kotelettstück (Lummerbraten)

Quelle

 La mia trattoria
 Fleischgerichte; Bassermann
 ISBN 3-8094-0747-X
 Erfasst *RK* 01.04.2006 von
 Max Thiell

Zubereitung

1. Die Nadeln vom Rosmarinzweig streifen, zusammen mit den Salbeiblättern und dem gepellten Knoblauch fein hacken, in eine kleine Schüssel geben, Salz, Pfeffer und 1 EL Öl zufügen und gut mischen. Den Braten mit der Kräutermischung gut einreihen, in Frischhaltefolie wickeln und 4 Stunden marinieren.

2. Den Backofen auf 200 °C vorheizen. Das restliche Öl in einen Bräter geben, den Braten aus der Folie nehmen, in den Bräter legen und in den Backofen schieben. Nach etwa 10 Minuten den Braten wenden. Wenn er rundum Farbe angenommen hat, die Temperatur auf 160-170 °C verringern und den Braten noch etwa 1 1/2 bis 2 Stunden schmoren lassen. Den fertigen Braten vor dem Aufschneiden einige Minuten ruhen lassen.

Junge Gemüse - wie etwa Lauch, Karotten und Kohlrabi im Dampf gegart sowie feste neue Kartoffeln - sind eine passende Beilage zu diesem Braten.

Um sicherzugehen, dass das Fleisch bis in den Kern durchgegart ist, kann man ein Fleischthermometer verwenden, das man in den Braten steckt. Bei 85 °C ist das Fleisch durch.

=====

Nach oben (zum Seitenbeginn)

generiert am 18.05.2008 von / created on 05/18/2008 by / RezkonvSuite v1.4 => www.rezkonv.de